Der „Prussia – Preis“ des Duisburger Rudervereins

Der PRUSSIA – Preis wurde 1966 gestiftet, zur Erinnerung an den 10. Jahrestag der Übernahme der Patenschaft für den ehemaligen ostpreußischen Ruderverein durch den Duisburger Ruderverein. Die Stiftungsurkunde, das Wappen mit Flagge und eine Zeichnung des Bootshauses am Pregel hängen im Flur unseres Bootshauses. Die Auszeichnung soll möglichst in jedem Jahr als Wanderpreis an ein Mitglied unseres Vereins übergeben werden, das sich in der letzten Zeit um den Duisburger Ruderverein und den Rudersport besonders verdient gemacht hat. Es handelt sich um eine Kopie der Kanttafel, in Bernstein eingefasst, die am Duisburger Rathaus angebracht ist. Der Preis erinnert an den am 27.03.1902 gegründeten Ruderverein Prussia – Königsberg in Preußen. Der Preis kann nur 1 x im Leben eines Mitgliedes verliehen werden.

Der Prussia Preis wurde verliehen in den Jahren ab 1966 an folgende Mitglieder:

1966 Werner Konrad

1967 Rüdiger Teichler

1968 Ernst Glötzel +

1969 nicht vergeben

1970 Hanns Platzen +

1971 Fritz Münchau +

1972 Dieter Kühn

1973 Ute Meyer –

1974 Marlies Schätze –

1975 Wilfried Maassen

1976 Willi Ewerth +

1977 Ferdinand Albers +

1978 Otto Bonhardt +

1979 Falk Tonscheidt

1980 Michael Stütze

1981 Paul Ophüls

1982 Wilfried Krüger +

1983 Carsten Krüger

1984 Wolfgang Graf –

1985 Hermann Bettges +

1986 Markus Molly –

1987 Annette Hoffmann –

1988 Michael van Uden / Sebastian Tondorf

1989 Holger Goldberg –

1990 Jürgen Grasshoff

1991 Klaus Schneider

1992 Alfred Beckmann +

1993 Claudia Konrad

1994 nicht vergeben

1995 Helmut Hülshorst +

1996 Andreas Neuhoff –

1997 Friedhelm Kreiss

1998 Elfriede Müller +

1999 Manfred Vomschloss –

2000 Martin Böhm

2001 Volkmar Heckes

2002 Detlef Thöne

2003 Sylvia Gläser / Michael Weller

2004 Marcus Maier

2005 Wilhelm Röver +

2006 Caro Liese –

2007 Martin Otter

2008 Thomas Küpper

2009 Markus Czinczoll

2010 Lena Müller

2011 Stefan Wallat

2012 Laura Wagner / Anne Wagner

2013 Otto Schulte

2014 Wolfgang Faber

2015 Kerstin Greilich

+ gestorben
– nicht mehr Mitglied